Macht´s doch mal wieder einen richtigen Schmarrn!

Servus Ihr Lieben,

jetzt ham wir endlich die ersten heißen Sommertage dieses
Jahres und noch dazu beginnt jetzt langsam die Erdbeerzeit.

Besser kanns eigentlich gar nicht werden. Ich bin dann oft
draußen auf dem Feld und schau, was ich so an Erdbeeren essen kann, frei nach
dem Motto, eine ins Körbchen, drei essen😊

Dann radel ich wieder heim und fang in der Küche an, meiner
Nicole ein besonderes Erdbeerschmankerl zu machen.

Und eines dieser Schmankerl möchte ich heute zeigen:

Wir machen nämlich einen ganz luftig süßen Erdbeerschmarrn.

Was Ihr dafür braucht, ist schnell erklärt:

500g Erdbeeren (vom Feld um die Ecke)

4 Stk Eier

250g Mehl

240ml Milch

60g Butter (zum ausbacken)

Zitronenabrieb von einer Bio-Zitrone

Puderzucker zum Bestäuben

Grand Manier, Maraschino, Erdbeerlikör oder was eure Hausbar
hergibt:-) zum Aromatisieren der Erdbeeren. Sehr wichtig, unbedingt ein
Stamperl probieren, Ihr wisst schon, Qualitätskontrolle.

Da wir jetzt alle Zutaten haben, könnt Ihr dann auch schon
loslegen und glaubt mir, es ist kinderleicht und Ihr schafft´s das.

Und so wird´s gemacht:

Zuerst einmal heizt Ihr Euch den Ofen auf 170°C vor.

Nun trennen wir Eigelb und Eiweiß und schlagen zuerst das
Eiweiß mit etwas Zucker steif. Hier nehmt Ihr am besten ein Rührgerät, das geht
am einfachsten.

Dann schlagen wir anschließend unser Eigelb mit dem Zucker schaumig
und geben Mehl und den Zitronenabrieb hinzu.  

Dies jetzt langsam mit dem Rührgerät vermengen und die Milch
einträufeln lassen.

Wenn Ihr hier alles gut verrührt, habt ihr einen garantiert
klumpen freien Teig.

Nun heben wir unseren Eischnee unter die Masse, damit unser
Schmarrn auch richtig schön luftig wird.

Dann lassen wir Butter in der Pfanne schmelzen, geben
unseren Schmarrn-Teig hinein und lassen ihn für ca. 3 Min auf dem Herd
anbacken.

Die Pfanne sogleich in unseren vorgeheizten Ofen stellen, so
für ca. 8-10 min und in der Zwischenzeit widmen wir uns den Erdbeeren.

Diese werden gewaschen und halbiert oder geviertelt, je nach
Größe.

Anschließend in einer Pfanne etwas Honig und den Likör oder
Schnaps unserer Wahl kurz aufkochen lassen, die Erdbeeren dazu geben, vom Herd
nehmen und für ein paar Minuten ziehen lassen.

Ein Blick in den Ofen und wir sehen, dass unser Schmarrn
ganz herrlich aufgegangen ist, so dass wir ihn nun umdrehen können.

Danach noch für ca. 4-5 Minuten zurück in den Ofen und schon
kann es losgehen mit dem Zerreißen.

Nun noch anrichten z.B. in ein kleines Pfanderl oder
ähnliches, die Erdbeeren darüber geben, mit Puderzucker bestäuben und mit ein bisserl
Minze aus dem Garten garnieren.

Jetzt heißt es nur noch Genießen, vielleicht mit Freunden im
Garten, bei Sonnenschein und ein oder drei Radler:-)

Ich werde jetzt genau das machen und dann schau mer mal, was
mir sonst noch für ein Schmarrn einfällt.

Bleibt´s brav und lasst es Euch gut gehen,

Mit kulinarischen Grüßen,

Euer

Alexander Reiter

www.alexanderreiter.de

www.schlemmerblog-muenchen.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top