Verführerisches Frühlingsschmankerl oder Spargel zum Frühstück!

Servus Ihr Lieben,

ich hoffe, Ihr genießt das super Wetter und lasst Euch von
den Sonnenstrahlen so richtig verwöhnen.

Wenn bei mir daheim die Frühlingssonne
zum Essen im Garten einlädt, mach ich meiner Frau immer ein ganz besonderes
Schmankerl, bei dem sie mit Sicherheit nicht widerstehen kann.

Es ist für mich das perfekte Frühstücks-, Brunch- und
Frühlings- Gericht, kinderleicht zuzubereiten und himmlisch im Geschmack.

Pochierte Eier auf einem knusprigen Toastie mit
saftigem Schinken, Spargel und einer cremigen Hollandaise.

Da schlagen nicht nur Frauenherzen schneller, sag ich Euch.

Jetzt wird der ein oder andere ein bisserl unsicher sein was
die Sache mit dem pochierten Ei betrifft, aber keine Angst, ich zeig Euch das
jetzt Schritt für Schritt und wenn es dann nicht klappt, macht Ihr halt ein
Schinkenbrot 🙂

Ist ja auch was Schönes.

Aber jetzt mal ehrlich Männer, ich glaub an Euch und Eure
Frauen haben es verdient.

Also ran an den Herd und los geht’s mit unserem
Frühlingsschmankerl.

Ihr braucht für ein pochiertes Ei einen kleinen Topf, etwas Weißweinessig,
Salz und ein Ei;

klingt doch erstmal einfach, oder?

Zuerst bringt Ihr das Wasser zum Kochen, gebt etwas Essig
und Salz ins Wasser.

Anschließend schlagt Ihr das Ei in ein kleines Förmchen.

Nun bringt Ihr das Wasser in Eurem Topf mit einem kleinen
Kochlöffel kreisförmig in Bewegung und lasst das Ei anschließend hineingleiten.

Ihr seht sofort, wie das Eiweiß sich durch die Bewegung
des Wassers um den Dotter legt und zu stocken beginnt.

Wir lassen unser Ei noch 4 Minuten ziehen und widmen
uns den restlichen Zutaten.

Unseren Spargel schälen und kochen wir, wie ich es Euch
bereits gezeigt habe und wenn Ihr das nochmal nachlesen wollt, folgt einfach dem Link, dann klappt das ohne Probleme:

https://schlemmerblog-muenchen.de/2015/04/alles-spargel-oder-was-spargel-kochen.html

Unser Englisch Muffin oder Toastie bereiten wir uns vor, indem wir es golden braun im Toaster toasten oder es mit etwas Butter in der Pfanne
anbraten.

Den saftigen Vorderschinken legen wir kurz in unser
Spargelwasser, damit auch er etwas warm wird.

Und unsere Hollandaise, die schlagen wir natürlich frisch auf und wenn Ihr da auch noch ein wenig Unterstützung braucht, folgt einfach dem
Link zu meiner kinderleichten Hollandaise:

https://schlemmerblog-muenchen.de/2016/04/verfuhrerische-hollandaise-damit-kann.html

Jetzt wäre es eine Schau, wenn Ihr gleich mal draußen im
Garten oder auf dem Balkon den Tisch eindecken würdet für Eure Liebe; so mit
Kaffee, Orangensaft und allem drum und dran.

Ja, es darf auch ruhig ein Glaserl Sekt sein und wenn Ihr
das alles erledigt habt, bittet Ihr Eure Frau in den Garten und vollendet in
der Küche Euer Frühlingsgericht: Den Toastie auf einen Teller setzen, den warmen Schinken und den Spargel darauf drapieren, mit Hollandaise angießen und das pochierte Ei oben aufsetzen, so einfach ist das.

 Jetzt noch ein paar Kräuter & etwas gemahlenen Pfeffer und Eure Frau wird dahin schmelzen.

Glaubt mir, wenn Ihr so ein Schmankerl auf den
Tisch stellt, habt Ihr schon gewonnen, denn Liebe geht ja bekanntlich durch den
Magen.

Also Ihr Lieben, probiert´s es, dann gschpürt´s es.

Ich wünsche Euch Allen gutes Gelingen,

und ich setzt mich jetzt zu meiner Frau in den den Garten,

Bleibt´s genießerisch,

Euer

Alexander Reiter

www.alexanderreiter.de

www.schlemmerblog-muenchen.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top